Aktuelles

11.01.06

Mehrwertsteuersatz für Noten bleibt bei 7%

Der Gesamtverband Deutscher Musikfachgeschäfte e.V. begrüßt die Entscheidung des Bundeskabinetts, die im Rahmen der Klausurtagung auf Schloß Genshagen getroffen wurde.

Damit wurde endgültig beschlossen, den ermäßigten Mehrwertsteuersatz von 7% für Kulturgüter (also auch Bücher und Noten) unverändert zu belassen.

Für den Musikbereich, d.h. für die Künstlerinnen und Künstler, für die Musikwirtschaft und auch die Käufer von musikalischen Druckerzeugnissen, ist diese Entscheidung von großer Bedeutung. Der Regelmehrwertsteuersatz soll ab dem 01.01.2007 von heute 16 auf 19% angehoben werden


TYPO3